Menü

„Deutschland-Ticket Jobticket“

Sehr geehrter Herr Landrat Müller,

Seit dem 01.05.2023 gilt bundesweit das Deutschlandticket für 49 € im Nahverkehr. Für Arbeitnehmer:innen wird darüber hinaus das Deutschland-Ticket Jobticket angeboten. „Der Abgabepreis des Deutschland-Ticket Jobtickets ergibt sich aus dem Ausgabepreis, der um den gegenwärtigen und gesetzlich beschlossenen Rabattsatz von 5% reduziert wird. Dieser Rabatt wird nur dann gewährt, wenn der Arbeitgeber einen Mindestzuschuss von 25% auf den Ausgabepreis an die Mitarbeiter:innen gewährt. Das Deutschland-Ticket Jobticket kostet die Mitarbeiter:innen somit unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen maximal 34,30 Euro“ (Auszug: Deutschland-Ticket Jobticket (bahn.de))

Der Kreis Siegen-Wittgenstein hatte in der Vergangenheit für seine Mitarbeiter:innen ein JobTicket mitfinanziert.

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen bittet in diesem Zusammenhang um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wieviele Mitarbeiter:innen nutzten das bisherige Jobticket des Kreises?
  2. Wie hoch war die Bezuschussung des bisherigen Jobtickets (pro Ticket / insgesamt)?
  3. Wird der Kreis Siegen-Wittgenstein das Jobticket (Deutschlandticket) weiterhin anbieten und finanziell unterstützen?
  4.  Wie hoch würde bei dem neuen Jobticket auf Grund der bisherigen MA-Zahl die Bezuschussung ausfallen?

 Mit freundlichen Grüßen

                                                 
Ulrich Schmidt-Kalteich 
Fraktionssprecher



zurück

Fraktionssitzungen der
grünen Kreistagsfraktion
finden aktuell meist
per Videokonferenz statt.

Wenn Sie Interesse haben
teilzunehmen, melden Sie
sich bitte per Mail.

Wir senden Ihnen gerne
eine Einladung mit Ort
oder einen entsprechenden
Link.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]