PRESSEMITTEILUNG vom 30.07.2020

„Bereits Mitte Mai hatten sich Bund und Länder auf die Umsetzung des vom Koalitionsaus-schuss beschlossenen Sofortprogramms in Höhe von 500 Millionen Euro zur Bereitstellung von digitalen Endgeräten verständigt. Aber die Umsetzung in NRW lief dann schleppend“, so Fraktionssprecherin Christiane Berlin. Deshalb stellte die Grüne Kreistagsfraktion jetzt kurz vor Schuljahresbeginn dazu eine Anfrage.    Mehr »

Solarmodule auf DachPhotovoltaikförderung stark nachgefragt

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90 / Die Grünen stellen einen gemeinsamen Antrag für die anstehenden Beratungen des Ausschusses für Wirtschaft und Regionalentwicklung am 20.09.2020, des Kreisausschusses und zur Beschlussfassung im Kreistages am 02.10.2020.   Mehr »

Pressemitteilung 20.11.2019

Die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen lehnt die Beschlussvorlage zur 150.000 € teuren „Machbarkeitsstudie […] Talsperren“, die in den kommenden Fachausschüssen, Kreisausschuss sowie Kreistag vorgelegt wird, kategorisch ab. Aus Sicht der Grünen wäre eine dritte Talsperre im Elberndorftal bei Hilchenbach oder im Truftetal bei Bad Berleburg schädlich und unnötig.    Mehr »

PRESSEMITTEILUNG 13.05.2019

Aus aktuellem Anlass beantragt die Grüne Kreistagsfraktion zur Juni-Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses die Befassung mit dem Überweg an der B517 auf Höhe des Eichener Bahnhofs.

Derzeit laufen die Baumaßnahmen zum Ausbau der B 517 als Schwerlastroute und in Kürze soll mit dem Bauabschnitt entlang dem „Hamer Weiher“ begonnen werden. Obwohl seit Jahren über eine sichere Querungsmöglichkeit in Form eines beampelten Fußgängerüberwegs diskutiert worden war und der Landesbetrieb Straße NRW auch bereits Pläne präsentiert hatte, war zu hören, dass es bei einer einfachen Querungshilfe mit Leerrohren bleiben soll.    Mehr »

Simon Rock geht, Meike Menn übernimmt Simon Rock übergibt an Meike Menn und Christiane Berlin

PRESSEMITTEILUNG 03.05.2019

 

Simon Rock legt zum Monatsende aufgrund persönlicher und beruflicher Gründe sein Kreistagsmandat und damit auch den Fraktionsvorsitz nieder. Für ihn rückt Günter Pohl, langjähriges grünes Ratsmitglied aus Burbach, in die Kreistagsfraktion nach.

Neue Sprecherin der grünen Kreistagsfraktion wird ab Juni Meike Menn aus Siegen.    Mehr »

Pressemitteilung 29.04.2019Photovoltaik-Anlage

 

Im Rahmen der Fraktionssitzungen von Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Siegen- Wittgenstein werden regelmäßig externe Referentinnen und Referenten zu wichtigen oder aktuellen Themen eingeladen.

Vor der April-Sitzung der Grünen Kreistagsfraktion konnte Sprecherin Meike Menn Frank Leyener und Erich Horchler vom Vorstand der Energiegenossenschaft Wittgenstein begrü-ßen. Neben den Mitgliedern der Kreistagsfraktion nahmen auch Mitglieder der Grünen-Fraktion im Rat der Stadt Bad Laasphe an der Veranstaltung teil.    Mehr »

Gruppenfoto vor Lindenschmidt KGPRESSEMITTEILUNG
05.04.2019

Mitglieder der grünen Kreistagsfraktion und aus mehreren grünen Ortsverbänden waren vergangenen Dienstag zu Gast bei dem Entsorgungsunternehmen Lindenschmidt in Kreuztal- Krombach.

Der Firmenchef Karl Richard Lindenschmidt gab eine Einführung in die Geschichte des Familienunternehmens, die durch seinen Sohn und Vertriebschef Christoph Lindenschmidt um die aktuellen Entwicklungen und einem Überblick über das umfangreiche Serviceangebot er-gänzt wurde. Die anschließende Besichtigung von Betrieb und Labor rundete den Einblick in das Unternehmen ab.    Mehr »

„Zahlen für ein besseres Leben“,

so beginnt der WR-Bericht über die Vorstellung des Kreishaushaltes durch den Landrat und den Kreiskämmerer.

Diesem Ziel und Anspruch möchten wir uneingeschränkt zustimmen und es vereint sicher alle 55 Kreistagsmitglieder. Trotzdem verbleiben auch unterschiedliche Vorstellungen dazu, wie das bessere Leben aussehen soll oder kann und wie wir es erreichen....   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG
16.03.2018

Die Grüne Kreistagsfraktion Siegen-Wittgenstein erteilt dem Weiterbetrieb des Siegerland-Flughafens unter den derzeitigen Rahmenbedingungen eine Absage. „Der im März 2017 nahezu einstimmig gefasste Kreistagsbeschluss, wonach der Zuschussbedarf des Kreises dauerhaft um jährlich 700.000 € gesenkt werden soll, sehen wir als nicht erfüllt an.“, machte Fraktionsvorsitzender Simon Rock deutlich. „Die jetzigen Zusagen aus den Reihen der regionalen Wirtschaft belaufen sich nur auf rund 350.000 € jährlich und sind zunächst auch nur auf 5 Jahre befristet. Die Nachbarkommunen scheinen, mit Ausnahme von Burbach, hingegen überhaupt kein Interesse am Weiterbetrieb zu haben. Darüber hinaus sind die prognostizierten Mehreinnahmen und Minderausgaben des Flughafens sehr optimistisch gerechnet. Das reicht für uns nicht aus, um den Kreistagsbeschluss als erfüllt ansehen zu können.“    Mehr »

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG SPD/GRÜNE 27.02.2018

Die Landesregierung NRW hat ihr Sofortprogramm Elektromobilität erweitert und fördert seit Februar 2018 auch die Errichtung von öffentlichen Ladesäulen. Städte, Gemeinden und Kreise sind eine wichtige Zielgruppe dieses Programmes zum Ausbau der Elektromobilität.   Mehr »

Simon Rock am Rednerpult im KreistagDie Rede zum Haushalt 2018 hielt Fraktionssprecher Simon Rock.

Sehr geehrter Herr Landrat,
meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

Für die Haushaltsplanberatungen sehen wir den Vorschlag der Verwaltung als soliden Entwurf an, halten aber dennoch an einigen Stellen Änderungen für notwendig.    Mehr »

PRESSEMITTEILUNG 18.09.2017Besuchergruppe und Ventur Mitarbeiter vor Modellturm

Warnungen des Unternehmens müssen ernst genommen werden!

Die Grüne Kreistagsfraktion ist der Einladung der Firmen Drössler und Ventur GmbH zu einer Betriebsbesichtigung gefolgt und hat in diesem Zusammenhang eine Diskussion über die aktuellen Herausforderungen der Energiepolitik geführt.    Mehr »

PRESSEMITTEILUNG 09.05.2017

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen setzt sich dafür ein, die Aufzugsanlage im Bahnhof Weidenau endlich zu erneuern, um allen Nutzerinnen und Nutzern jederzeit und ohne Anmeldefristen den barrierefreien Zugang zu den Zügen zu ermöglichen. Die Zweckverbände ZWS bzw. NWL sollen hierzu umgehend Fördermittel beantragen bzw. notfalls Eigenmittel in die Hand nehmen. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion zur Junisitzung des Kreistages.    Mehr »

 Simon Rock und Günter JochumPRESSEMITTEILUNG vom 13.12.2016

Ab Januar 2017 heißt der neue Sprecher der grünen Kreistagsfraktion Simon Rock. Neues Mitglied der Grünen Fraktion im Kreistag wird Christiane Berlin aus Freudenberg. Der amtierende Fraktionssprecher der Grünen Kreistagsfraktion Günter Jochum scheidet zum Jahreswechsel aus der Fraktion aus, da er Siegen-Wittgenstein verlässt. Er gehörte dem Kreistag seit den letzten Kommunalwahlen an und leitete die Fraktion seit Juni 2014. Für ihn rückt Frau Christiane Berlin aus Freudenberg in den Kreistag nach, die dort langjähriges Ratsmitglied und Sprecherin der Fraktion ist.   Mehr »

PRESSEMITTEILING vom 21. November 2016 Kreishaus, bei der Sanierung grüpn eingepackt

Aufgrund der leerstehenden Büro- und Gewerbeflächen in der Innenstadt von Siegen und im Hinblick auf ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit sei es nicht notwendig, einen stadtprägenden Neubau umzusetzen, so Fraktionsvorsitzender Günter Jochum.    Mehr »

PRESSEMITTEILUNG
18. Oktober 2016

In der Kreisausschusssitzung soll das Gutachten zur regionalwirtschaftlichen Bedeutung des Siegerland-Flughafens ausführlich beraten werden. Für die Grüne Kreistagsfraktion bietet dieses Gutachten einerseits eine gute Grundlage, das zukünftige finanzielle Engagement des Kreises am Siegerland-Flughafens zu diskutieren. Auf der anderen Seite wirft das Gutachten eine Reihe von Fragen auf, die nach Ansicht der Kreistagsfraktion dringend der Klärung bedürfen.   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG
12.09.2016

Siegen-Wittgensteiner Kommunen können in den nächsten vier Jahren voraussichtlich über 20 Mio. € zusätzliche Mittel für ihre Schulen beantragen.

Der Fraktionssprecher der grünen Landtagsfraktion NRW, Merdad Mostofizadeh stellte den grünen Kommunalpolitiker*innen am Donnerstag in Kreuztal die bislang bekannten Eckpunkte für das neue Kommunalprogramm vor.    Mehr »

PRESSEMITTEILUNG
12.04.2016

Wir begrüßen den grundsätzlichen Schwerpunkt des Bundesverkehrswegeplans, der sich bei den Investitionen "endlich" vorrangig auf die Bereiche Erhaltung, bzw. Ersatz sowie Engpassbehebung konzentriert.
Auch im Kreis Siegen- Wittgenstein gibt es viele Möglichkeiten, Bundes-, aber auch Landes- und Kreisstrraßen, zu verbessern. Leider tun viele Politiker sich immer noch schwer, sich von einer durchgehenden West- Ost Verbindung zu verabschieden.   Mehr »

Der aktuelle Entwurf "Ferndorf-Allenbach"Pressemitteilung 12.04.2016

Grüne Kreistagsfraktion: Mit der sogenannten „Route 57“ geht’s bergab – Ortsumgehungskette soll nun unten im Ferndorftal verlaufen

Derzeit läuft, wie berichtet, die Bürgerbeteiligung zum Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030. Kredenbacher und Dahlbrucher dürften sich verwundert die Augen reiben, wenn sie auf der Homepage des Bundesverkehrsministerium den Verlauf der geplanten Ortsumgehungskette im Ferndorftal in Augenschein nehmen.

Was selbst in den aktuellen Sitzungsunterlagen des Kreistags mit keinem Wort erwähnt wird: Die Ortsumgehung zwischen Ferndorf und Allenbach soll nun nicht mehr auf der Hügelkette südlich des Ferndorftales, sondern unten im Tal und unmittelbar entlang der Bahn, verlaufen.

 

   Mehr »

Rede von Simon Rock in der Sitzung des Kreistages am 11. Dezember 2015

Anderthalb Jahre sind mittlerweile seit der Kommunalwahl vergangen. Und man kann schon feststellen, dass ein frischer Wind in Kreistag und Kreisverwaltung weht. Wurden noch in den letzten Wahlperioden Oppositionsanträge von der jeweiligen CDU-geführten Haushaltsmehrheit fast immer abgelehnt, so nimmt man momentan häufiger das Bemühen aller demokratischen Fraktionen wahr, den Konsens dort zu suchen, wo er in der Sache möglich erscheint. Dies mag auch daran liegen, dass sich feste Mehrheiten angesichts eines recht "bunten", man könnte auch sagen: fragmentierten Kreistages, noch nicht gefunden haben.

   Mehr »

Pressemitteilung 13. Oktober 2015

Die grünen Kreisverbände und Kreistagsfraktionen aus Siegen-Wittgenstein, Olpe, Soest, dem Hochsauerland und dem Märkischen Kreis nehmen das gemeinsame öffentliche Schreiben der Landräte ebendieser Kreise mit großer Betroffenheit zur Kenntnis. "Die Kreistagsmitglieder der fünf Landkreise waren", so Fred Josef Hansen, Fraktionssprecher der Grünen im Kreis Olpe, "an diesem Schreiben weder beteiligt noch darüber informiert".

   Mehr »

... und bislang – so könnte man den Eindruck gewinnen – ist ganz viel Bemühen um Harmonie – eine relative Harmonie zwischen den Fraktionen, die bei einigen Themen fast gleichlautende Anträge stellen, Harmonie zwischen Politik und Verwaltung, Harmonie zwischen dem neuen Landrat und den Fraktionen im Kreistag, Harmonie zwischen dem Landrat und der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern....   Mehr »

Pressemitteilung vom 27.11.2014

Anfang der Woche noch hatte die Grüne Kreistagsfraktion beantragt, dass der Kreis die Fortführung der im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes eingerichteten SchulsozialarbeiterInnen-Stellen im Kreis Siegen-Wittgenstein durch eigene Haushaltsmittel sicherstellen möge, sofern im kommenden Jahr keine Landes- und Bundesmittel für diese Aufgabe zur Verfügung gestellt werden. Seit Mittwoch ist klar: Das Land NRW beteiligt sich an diesen Kosten für Siegen-Wittgenstein mit 60 % der Mittel, was die Chancen des grünen Antrags deutlich erhöhen dürfte.   Mehr »

Pressemitteilung vom 25.11.2014

Die Kreistagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen hat für die Jugendhilfeausschusssitzung am 3. Dezember den Antrag gestellt, dass sich der Kreis Siegen-Wittgenstein an dem Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" bewirbt. Gerade vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen ist besonders notwendig, so Ausschussmitglied und Fraktionssprecher Günter Jochum, dass der Kreis sich um die Teilnahme an diesem Programm bewirbt.

   Mehr »

Pressemitteilung vom 24.11.2014

Kind mit FlüstertüteDer Fachservice für Jugend und Familie des Kreises Siegen-Wittgenstein möchte zukünftig einen Nachweis haben, wenn Kinder über Mittag in einer Kindertagesstätte betreut werden sollen. Das betrifft sowohl die 45-Stunden-Buchungen als auch die 35-Stunden-Buchungen im Block.  Es wird entweder ein Nachweis über eine Berufstätigkeit, ein Studium oder eine Ausbildung erwartet, oder es müsste eine Notwendigkeit für die Entwicklung des Kindes vorliegen.

Bündnis 90/ Die Grünen sehen es kritisch,...   Mehr »

In unserem Kreis, dem Kreis Siegen-Wittgenstein, liegen zwei Notunterkünfte zur Erstaufnahme von Flüchtlingen, Burbach und Bad Berleburg. Diese „beherbergen“ aktuell ca. 1.150 Menschen, dass bedeutet, dass fast 20% der Erstaufnahmeplätze in NRW bei uns verortet sind. Die Vorkommnisse in den hiesigen Notunterkünften in Burbach wie auch in Bad Berleburg, die Ende September 2014 an die Öffentlichkeit gedrungen sind, machen uns fassungslos.   Mehr »

Pressemitteilung vom 15. April 2014

Der Bericht eines renommierten Wirtschaftsmagazins bestätigt die Prognose der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, dass durch den dramatischen Kursverlust der RWE-Aktien ein Abschreibungsbedarf in Höhe von 145 Mio. Euro ansteht, und damit über 500 Euro für jeden Bürger in Siegen-Wittgenstein.   Mehr »

das Bügeleisen - auch für MännerPressemitteilung vom 6. März 2013

Die Grünen möchten insbesondere von der Verwaltung wissen, ob es auch für Männer Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie gibt und welche dies sind. Außerdem interessiert die Grünen, ob es in der Kreisverwaltung Führungsstellen in Teilzeitform gibt, und wenn ja, ob sie paritätisch besetzt sind. Auch, ob der geplante Teilzeitstellenpool nicht nur Frauen zur Verfügung stehen soll, sondern auch Männern, die sich um eine Führungsstelle bewerben, möchten die Grünen erfahren.

   Mehr »

keine Kürzung bei Bus und BahnPressemitteilung vom 30. Januar 2014

Inzwischen verkehren Taxibusse auf 2 Schnellbuslinien, 21 Regionalbuslinien, 12 Citybuslinien, 36 Lokalbuslinien und ganze 12 Linien sind inzwischen bereits als reine Taxibuslinien ausgewiesen.

Das mag aus wirtschaftlichen Gründen notwendig sein, um das Defizit zu verringern und trotzdem eine Grundversorgung aufrecht zu erhalten, weil es keine politische Mehrheit für die Subventionierung des ÖPNV gibt. Allerdings gehen wir davon aus, dass eine Erweiterung der Servicezeit (Bestellzeit) notwendig ist, um den Benutzerinteressen gerecht zu werden.

   Mehr »

HaltestellenschildPRESSEMITTEILUNG 27.11.2013

Der „Öffentliche Personennahverkehr“ (ÖPNV) in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein kam bislang ohne Zuschüsse aus den Kreiskassen aus und wird ganz überwiegend durch die Einnahmen aus dem Schülerverkehr finanziert.

Auf Grund der demografischen Entwicklung war längst absehbar, dass dieses System in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein nicht länger funktioniert. Abnehmende Schülerzahlen und steigende Energie- und Personalkosten führen zu erheblichen Defiziten. Wenn das jetzige ÖPNV-Angebot erhalten werden soll, die  Vorgaben des Nahverkehrsplans weiterhin erfüllt und die Dörfer nicht restlos abgehängt werden sollen, bedarf es sicher noch einiger neuer Ideen.   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG 25.11.2013

Mit einem Antrag an den Ausschuss für Schule, Weiterbildung und Sport des Kreises Siegen-Wittgenstein will die grüne Kreistagsfraktion die Bereitstellung von Haushaltsmitteln zum Erhalt der im Rahmen der Förderung durch das Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes eingerichteten SchulsoziarbeiterInnen-Stellen im Kreis Siegen-Wittgenstein auch über das Schuljahr 2013/14 hinaus erreichen.   Mehr »

Pressemitteilung 22.03.2013

Die geplante B 508n zerschneidet gewachsene Strukturen und ökologisch wertvolle Gebiete und ist nicht „alternativlos“.

Sieben Monate ruhte die Planungsstudie in den Schubladen einiger Weniger, auch um durch das hessische Verkehrsministerium ohne Gegenwind Fakten schaffen zu lassen. Selbst im Kreisverkehrsausschuss am 12. März wurden noch kritische Fragen verhindert, indem die Mitglieder erst nach dem mündlichen Bericht in der Sitzung Zugang zur Studie erhielten.

Warum ein solch undemokratisches Verfahren trotz gesicherter Mehrheiten als notwendig erachtet wurde, erschließt sich erst nach Kenntnisnahme der Pläne. Umwelt und gewachsene Strukturen sollen einer Billigvariante (V2) geopfert werden, weil nur eine Trasse mit „gutem“ Kosten-Nutzenverhältnis eine Chance hätte, im Bundesverkehrswegeplan berücksichtigt zu werden.


   Mehr »

Pressemitteilung am 21.06.2012

Im Dezember 2011 hat der Kreistag das kostenfreie Mittagessen für Kindergartenkinder von „Hartz IV“- Empfängern beschlossen. Bis dahin konnten die 340 Kinder, die eine Kita im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes besuchen, nur einen Zuschuss aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) für das Mittagessen bekommen. Nach dem Kreistagsbeschluss soll nun, wie in der Stadt Siegen, zusätzlich auch der Eigenanteil von einem Euro pro Mittagessen vom Kreis übernommen werden. Doch die Umsetzung läuft schleppend und ist ungenügend, denn längst nicht alle 340 Kinder erhalten den möglichen Kreiszuschuss. 

   Mehr »

Pressemitteilung 16.02.2012

Grüne wollen Regionalinitiative

Die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt zur kommenden Sitzung des Kreisausschusses bzw. Kreistages die Einrichtung eines Regionalen Tisches "Neue Wertschätzung für unsere Lebensmittel".

Zum Hintergrund der Initiative erklären die Grünen: "Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Allein in Deutschland werden jährlich bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das sind 500.000 Lastwagen voll.

   Mehr »

Pressemitteilung 24.01.2012

Die grüne Kreistagsfraktion Siegen-Wittgenstein ist enttäuscht  darüber, dass das Sozialticket nun auch nicht zum 1. Februar starten soll, denn schon die erste Verschiebung war nach den vorangehenden Ankündigungen kontraproduktiv.

   Mehr »

SPD und Grüne wollen auch kreiseigenes Geld in die Hand nehmen um dem Mangel im U3-Betreuungsangebot zu begegnen. Neben zinslosen Darlehn sollen die Träger auch durch Zuschüsse unterstützt werden.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 15.11.2011

Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen setzt sich für den Erhalt einer leistungs- und qualitätsgerechten Erziehungsberatungsarbeit im Kreis Siegen-Wittgenstein ein.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 14.11.2011

GRÜNE Kreistagsfraktion fordert die Erarbeitung eines Inklusionsplanes

Mit einem Antrag an alle Fachausschüsse des Kreistages und an den Kreistag am 16.Dezember beantragt die Grüne Kreistagsfraktion, dass ein Inklusionsplan zur Umsetzung der Behindertenkonvention im Kreis Siegen-Wittgenstein erarbeitet wird.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 12.09.11

Grüne befürchten weitere Streichungen beim Schülerverkehr?

in der Sitzung des Kreisverkehrsausschusses  am 13.09.11 wird auf Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen ein Sachstandsbericht zum Nahverkehrsplan des Kreises, Linienbündel Mitte auf der Tagesordnung stehen.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 05.08.2011

Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen hat sich in ihrer Fraktionsarbeit intensiv mit den Angeboten der Jugendhilfe im Kreis Siegen-Wittgenstein auseinandergesetzt. Unter anderen ist den Grünen - gerade in der derzeitigen Situation angesichts knapper Kassen in der Jugendhilfe - die Aufrechterhaltung bzw. der Ausbau der Erziehungs- und Familienberatungsstellen als ein niedrigschwelliges präventives Angebot der Jugendhilfe besonders wichtig.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 14.06.2011

Eine Million Bundesmittel für Schulsozialarbeit – Grüne fordern vom Kreis konkrete Umsetzung

Im März hat sich der Vermittlungsausschuss des Bundes im Rahmen der SGB II Reformen für zusätzliche Mittel für Schulsozialarbeit ausgesprochen. Dafür werden in 2011 bundesweit 400 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein sind das 1 Mio. € zusätzliche Mittel zur Förderung von Stellen in der Schulsozialarbeit.

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 05.04.2011
Grünes Angebot an Zielkoalitionäre von CDU, FDP und UWG:

Drei Millionen Euro Einsparung, das haben CDU, FDP und UWG im Kreistag im Dezember beschlossen. Bündnis 90 / Die Grünen haben das abgelehnt, auch weil die damaligen Erkenntnisse bezüglich des Haushaltes ausgesprochen vage waren. Jetzt stellt sich heraus, was zu vermuten war...

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 08.03.2011

„Siegen-Wittgenstein will eine der familienfreundlichsten Regionen Deutschlands werden“, so  wird der Landrat im Vorwort des Familienberichts des Kreises von 2007 zitiert...

   Mehr »

PRESSEMITTEILUNG

Kreuztal, den 10.03.2011

„Falsche Prioritäten“ sieht die Kreistagsfraktion der Grünen bei dem von der Kreisverwaltung vorgeschlagenen „Sparpaket.
Vor allem die Kürzungen im Jugend- Sozial- und Umweltbereich sieht die Fraktion kritisch...

   Mehr »

URL:http://gruene-fraktion-siegen-wittgenstein.de/presse/nc/1/